Aktuelles

Gemeinsamer Ausflug mit LC Kreuzlingen

Der Lions Club Kreuzlingen und Weinfelden-Mittelthurgau besucht die Bundeshauptstadt und das AKW Leibstadt

Am frühen Morgen waren die Gesichter der Lions und der Partnerinnen und Partner etwas müde. Verständlich, da der Car bereits um 05.15 Uhr in Märstetten abfuhr.
Im Car wurden die Teilnehmer mit „Kaffee und Gipfeli“ aufgeweckt. 

In Bern angekommen ging es nach der Anmeldung immer eine Sicherheitsetage weiter, bis wir schliesslich auf der Tribüne des NR sassen. Nach einer halben Stunde wurden wir wieder abgeholt und konnten auf der Tribüne des SR Platz nehmen. Alle bemerkten, dass die beiden Räte sehr unterschiedlich arbeiten….

Im Kommissionszimmer 286 begrüssten uns anschliessend die NR Brunner, NR Hausamann und SR Eberle und später auch noch SR Häberlin. Die Abläufe in Bern wurden gut erklärt und die BesucherInnen konnten Fragen stellen. Die Thurgauer Vertreter in Bern verstehen sich sehr gut, egal welcher Partei Sie angehören - so zumindest unsere Wahrnehmung.

Die anschliessende Führung in der Kuppelhalle mit historischen Schilderungen war sehr eindrücklich.

Der Besuch des haptischen Bundeshausmodells auf der Bundesterasse war für die Lions natürlich Pflicht. Dieses 3D-Modell wurde 2018 anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums von Lions Schweiz-Liechtenstein und dem Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverband der Eidgenossenschaft geschenkt.

Nach dem Mittagesessen in Niederbipp waren im AKW Leibstadt erneut Sicherheitskontrollen zu überwinden. Auch diesmal wurden alle durchgelassen.

Die Führungen waren auch hier sehr eindrücklich. Die BesucherInnen lernten die Grundlagen der Kernenergie kennen und wurden über das Areal geführt. Eines der Highlights war sicherlich der Blick in den Kommandoraum des AKWs.

Jeder Teilnehmer wird in Zukunft ein AKW aus einem anderen Blickwinkel anschauen, als vor der Führung.

Nach einem schönen, lehrreichen und kameradschaftlichen Tag, wurden alle mit vielen Eindrücken nach Hause verabschiedet.