Aktuelles

Wenn ein Bulgare und ein Kanadier zusammen Swiss Fondue kochen ...

Der Lions-Club Weinfelden-Mittelthurgau bot im Rahmen des Jugendaustauschs der Lions-Clubs in diesem Jahr 3 Jugendlichen ein Zuhause bei einer Gastfamilie.

Andrei aus Weissrussland verbrachte sein erstes Wochenende in Weinfelden. Und Stivan aus Bulgarien und Dakota aus Kanada waren die ganze zweite Woche ihres Aufenthaltes in der Schweiz Gäste eines Weinfelder Lions. Auf dem Programm standen ein Besuch auf dem Säntis sowie bei der LightRagaz, ein Trip nach Zermatt sowie nach Bern und Genf, sowie kleine Wanderungen entlang des Walensees und zum Aescher.

Immer wieder kam es auch zu Begegnungen mit weiteren Schweizerinnen und Schweizern, so dass die Jugendlichen mit einem prall gefüllten Sack an Eindrücken ins zweiwöchige Lager in Basel starten konnten. Dort treffen sie auch die weiteren Teilnehmer aus insgesamt 19 verschiedenen Ländern.

Gregor Wegmüller, der Jugenddelegierte des Lions-Clubs Weinfelden-Mittelthurgau, zeigt sich einmal mehr beeindruckt vom Wissensdurst und von der Offenheit dieser jungen Menschen: „Es hat Freude gemacht ihnen unsere wunderschöne Schweiz zu zeigen (was für ein Privileg, dass wir hier leben können), aber ich habe auch wieder unglaublich viel über die Welt da draussen gelernt.“